Galerien

Schlankheits-Yoga: Wir versuchen es!


Sehen Sie sich die Diashow an

Wenn Yoga Gelassenheit, Ruhe und Frieden schafft, haben einige Körperhaltungen auch etwas über die Silhouette zu sagen. Hier sind einige Körperhaltungen, die Ihnen helfen könnten, Ihre Gewichtsverlustziele zu erreichen.

Diese Übungen sollten nach Ihrer postnatalen Rehabilitation durchgeführt werden

Notrefamille

Schlankheits-Yoga: Wir versuchen es! (5 fotos)

Abnehmen Yoga: Das längliche Dreieck

Das längliche Dreieck

Das langgestreckte Dreieck strafft die Wirbelsäule und streckt mehrere Körpermuskeln: die seitlichen Muskeln, die Oberschenkel, die Beine. Eine ideale Pose, um seine Dünnheit zu bewahren.

Spreizen Sie im Stehen die Beine weit. Drehen Sie das rechte Fußende nach außen und den linken Fuß leicht nach innen.

Öffnen Sie beim Einatmen die Arme und strecken Sie sie parallel zum Boden aus.

Beugen Sie beim Ausatmen das rechte Knie leicht, neigen Sie das Becken vorsichtig nach rechts, strecken Sie den rechten Arm so weit wie möglich aus und berühren Sie den rechten Fuß mit der rechten Hand.

Halten Sie die Wirbelsäule beim Abstieg gut lang und richten Sie Ihr rechtes Ohr mit dem rechten Fuß auf dem Boden aus.

Öffnen Sie vorsichtig Ihren linken Arm zum Himmel und atmen Sie langsam. Schauen Sie nach oben und bringen Sie das Kinn zurück zur linken Schulter. Lassen Sie den Kopf nicht nach hinten fallen.

Bleiben Sie 30 Sekunden bis 1 Minute in dieser Haltung (ca. 5 Abläufe und 5 Atemzüge).

Um in die Ausgangsposition zurückzukehren, entspannen Sie Ihre Zehen, schauen Sie zum rechten Bein, beugen Sie das rechte Knie leicht durch leichten Druck und ziehen Sie gleichzeitig die Brust nach oben. Wiederholen Sie die Bewegung auf der anderen Seite.

Abnehmen Yoga: Die Torsion auf dem Boden

Die Torsion am Boden

Auf dem Rücken liegend, die Beine gebeugt, die Füße zusammen und gut auf den Boden gestellt. Lassen Sie die Arme etwas vom Körper entfernt ausgestreckt. Strecken Sie Ihre Wirbelsäule und halten Sie die Ausrichtung von Kopf und Rücken aufrecht.

Heben Sie das Becken vorsichtig an, um das Gesäß ein wenig links vom Körper abzulegen.

Verbinden Sie Ihre Beine und Knie gut und nehmen Sie sie nach rechts. Heben Sie die Knie zum Nabel und achten Sie darauf, dass die Achse von Kopf und Wirbelsäule ausgerichtet bleibt. Öffne deine Schultern gut.

Dann drehen Sie Ihren Kopf nach links (die Seite gegenüber den Knien).

Bleiben Sie 1 Minute in dieser Position und strecken Sie den Rücken, die Oberschenkel und den Bauchnabel.

Schlankheits-Yoga: Der Chaturanga

Der Chaturanga

Die Haltung von Chaturanga erlaubt nicht nur, sich zu entspannen und Stress zu überwinden; Es ist auch eine empfohlene Haltung, um seine Silhouette zu verfeinern und seine Bauchmuskeln zu trainieren. Diese Haltung fordert im Wesentlichen die Muskeln des Arms, des Bauchgurts und der Beine.

Stellen Sie sich auf alle viere und ruhen Sie sich mit den Händen flach auf dem Boden, den Knien und den Fußspitzen aus. Richten Sie die Handgelenke an Ihren Schultern aus und spreizen Sie die Finger gut.

Spreizen Sie die Knie leicht auf der Höhe der Hüften.

Lassen Sie die Brust beim Einatmen vorsichtig in Richtung Boden sinken. indem Sie Ihre Ellbogen beugen und Unterstützung und Kraft auf Ihren Knien und Händen nehmen. Die Ellbogen müssen am Körper angeklebt werden.

Jetzt liegst du auf dem Boden, deine Ellbogen sind um 90 ° gebeugt (so dass sie am Körper haften bleiben, sie aber nicht spreizen). Indem Sie inspirieren, ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen, drücken Sie Ihre Hände auf den Boden und klettern Sie über den gesamten Körper, während Sie die Ausrichtung von Kopf, Wirbelsäule, Gesäß und Fersen beibehalten (weil Sie die Spitzen der Muskeln unterstützen) Fuß).

Bleiben Sie 30 Sekunden in dieser Haltung und kehren Sie dann zum Boden zurück. Wiederholen Sie diese Auf- und Abbewegung 3 bis 5 Mal.

Abnehmen Yoga: Die Haltung des Bootes

Die Haltung des Bootes

Die Haltung des Bootes stärkt die Wirbelsäule, die Hüften und den Beckengurt.

In sitzender Position auf dem Boden, das Gesäß flach auf dem Boden, die Knie gebeugt. Stellen Sie Ihre Füße flach auf den Boden und die Gelenke.

Legen Sie die Hände hinter die Knie und zeigen Sie mit den Zehen auf den Boden.

Bringen Sie die Büste vorsichtig auf den Rücken der Gesäßknochen, wölben Sie den Rücken nicht, halten Sie ihn gerade und lang. Schon in dieser Haltung werden Sie die Kontraktion der Oberschenkel spüren.

Heben Sie die Beine vorsichtig vom Boden und strecken Sie sie aus. Sie werden sich auf dem Gesäß abstützen und an den Händen unterhalb der Knie Kraft schöpfen. Wenn Sie im Gleichgewicht sind, strecken Sie die Arme auf jeder Seite aus.

Bleiben Sie 1 Minute in dieser Haltung und lassen Sie sie dann los. Wiederholen Sie die Bewegung 3 bis 5 Mal.

Abnehmen Yoga: Die Haltung des Kamels

Die Haltung des Kamels

Die Haltung des Kamels wird die gesamte Vorderseite der Brust öffnen und die Muskeln der Psoas, die Muskeln der Oberschenkel und der Knöchel ansprechen. Es hilft auch, die Rückenmuskulatur zu stärken.

In kniender Position auf dem Teppich, Knie leicht von der Breite der Hüften entfernt. Lege die großen Zehen auf den Boden.

Legen Sie beide Hände auf den unteren Rücken.

Wenn Sie einatmen und auf Ihren Händen ruhen, ziehen Sie Ihren Kopf vorsichtig zurück und schauen Sie in den Himmel. Halten Sie dabei Ihre Hüften weit über Ihren Knien.

Fassen Sie dann nach der gleichen Bewegung Ihre Fersen mit den Händen und ziehen Sie die Hüften nach vorne.

Öffnen Sie in dieser Haltung Ihre Schultern und atmen Sie 3 bis 5 Mal. Bringen Sie dann Ihren Po vorsichtig auf den unteren Rücken und kehren Sie in die ursprüngliche Position zurück.

Video: Ursula Karven - Neben Yoga: Sie lüftet noch ein Schlankheits-Geheimnis - BUNTE TV (Oktober 2020).